VDMB stärkt Schlagkraft an neuem Standort

13/09/2017

Innovationszentrum Druck und Medien in Aschheim bei München ist neue Heimat für den Verband und seine Tochtergesellschaften

Der Verband Druck und Medien Bayern arbeitet ab sofort im Innovationszentrum Druck und Medien. Am neuen Standort in Aschheim bei München werden unter einem Dach der Branchenverband, das Aus­ und Weiterbildungszentrum sowie die Beratungsgesellschaft gebündelt. Im neuen Gebäude sitzt mit dem Fogra Forschungsinstitut für Medientechnologien zudem ein weiterer wichtiger Akteur der Branche, mit dem der VDMB seit vielen Jahren eng kooperiert. „Der neue Standort wird ein Kraftzentrum der Druckindustrie für Bayern, das auch für die Innovationskraft, die Veränderungsbereitschaft und die Zukunftsfähigkeit unserer Branche steht“, so Christoph Schleunung, Landesvorsitzender des VDMB.
 
Der Wirtschaftsverband erreicht mit dem Innovationszentrum Druck und Medien einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg der konsequenten Modernisierung und positioniert sich als Verband mit Zukunft. Das neu errichtete Bürogebäude entspricht modernsten Bürostandards und steht für einen effizienten Einsatz der Verbandsmittel. Kostenintensive Ressourcen wie Drucksaal und Seminarräume werden von Verband und Fogra gemeinsam betrieben. „Wir werden schlagkräftiger und effizienter. Und durch die nachhaltig verbesserte Kostenstruktur können wir das bewährte Leistungsspektrum des Verbandes für die Mitglieder sogar noch weiter ausbauen“, so Holger Busch, VDMB-Hauptgeschäftsführer.

(Foto: Astrid Schmidhuber)