Bühne frei für das Flaggschiff der Druckverfahren: Fachkongress Offsetdruck

Submitted by: Sandra Kuechler 14/08/2017

Am 27. September 2017 dreht sich in Frankfurt am Main alles um das Thema Offsetdruck.

Mit einem Anteil von über 60% des gefertigten Umsatzes der Druckindustrie nimmt der Offsetdruck im Vergleich mit dem Digital-, Tief-, Sieb- oder Flexodruck mit weitem Abstand die Spitzenposition ein. Mit höchster Qualität und höchster Produktivität bietet der Offsetdruck die breitesten Einsatzmöglichkeiten für anspruchsvolle Druckerzeugnisse. Auch zukünftig wird eine Vielzahl von Unternehmen der Druckindustrie ihren Gewinn im Offsetdruck erwirtschaften.
 
Am 27. September 2017 findet in Frankfurt am Main der Fachkongress Offsetdruck statt. Er richtet sich an Entscheidungsträger, technische Verantwortliche und Fachkräfte in Offsetdruckereien. Aktuelle Themen des Offsetdrucks werden anhand von Berichten aus der Praxis und in Diskussionsrunden aufgegriffen. Sie zeigen, wie im Drucksaal die Verfügbarkeit, die Performance und die Qualität laufend optimiert werden kann. Denn die Druckmaschine als wichtigster Wertschöpfungsfaktor im Unternehmen ist entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg.
 
Das Themenspektrum reicht von der praktischen Umsetzung der neuen PSO-Norm über Automatisierung in der Offsetdruckproduktion bis hin den Vorteilen einer unabhängigen Maschinenabnahme. Einen Schwerpunkt wird der UV-Druck bilden.
 
Der Fachkongress wird veranstaltet von printXmedia Süd und printXmedia Consult Nord-Ost, den Beratungsgesellschaften der Druck- und Medienverbände.
 
Anmeldung und weitere Infos unter www.offsetkongress.de